Die Teilnahme an den Kursen der Elternschule Anette Fierenkothen geschieht – auch bei Einhaltung des Hygienekonzeptes - auf eigene Verantwortung und die Elternschule Anette Fierenkothen übernimmt keinerlei Haftung.

Die Kursteilnahme an den Präsenzkursen der Elternschule ist bei Erwachsenen nur unter dem Nachweis (geimpft, genesen, getestet) möglich.

Die Kursteilnahme und das Betreten der Elternschule ist untersagt, wenn:

COVID-19 Krankheitssymptome bestehen
innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu infizierten Personen bestand

Was Sie beachten müssen!

Verhaltensregeln für die erwachsenen Kursteilnehmer:

  • Mund-Nasen-Schutz tragen bei:
    • Eintritt in den Kursraum
    • Verlassen des Kursraum
    • Toilettengang
    • Leibarbeit durch die Kursleiter(innen)
  • vor Eintritt in die Kursräume sind die Hände zu waschen und zu desinfizieren
  • Einzeln in die Kursräume eintreten
  • Abstandsregel beachten: mind. 1,5 Meter, besser 2 Meter
  • kein Körperkontakt unter den Teilnehmern
  • nur im zugewiesenen Bereich aufhalten
  • Hand-, Nies- und Hust-Hygiene einhalten
  • nur eigene Getränke und Speisen mitbringen
  • kein Austausch von Speisen, Getränken und Spielmaterialien unter den Kursteilnehmen und Kindern
  • bringen sie möglichst eine eigene Unterlage mit:
    • für Erwachsenen-Kurse Turnmatte oder großes Handtuch (mind. 0,5m breit, mind. 1,2m lang)
    • für Eltern-Kind-Kurse großes Handtuch (mind. 1m breit, mind. 1m lang)

Was wir für Sie tun!

  • Wir definieren feste Gruppen für die Kursteilnahme
  • Wir weisen Ihnen einen markierten Bereich im Kursraum zu
  • Wir stellen Handdesinfektionsmittel, Einmalhandtücher oder bei mind. unter 60° gewaschene Gästehandtücher bereit
  • Wir tragen Einmalhandschuhe und Mund-Nasen-Schutz bei Leibarbeiten im Kurs und allen Reinigungsarbeiten
  • Wir reinigen und desinfizieren die Matten und genutzten Materialien nach jedem Kurs
  • Wir reinigen und desinfizieren Stühle, Tische, Armaturen, Türgriffe etc.
  • Wir lüften die Kursräume ausgiebig nach jedem Kurs
  • Wir dokumentieren die Teilnehmer-Kontaktdaten zur Kontaktpersonennachverfolgung unter Wahrung von Vertraulichkeit und Datenschutz für die Dauer von 4 Wochen